top of page

"When you’re experiencing peace, it’s coming from within you; you’re ‚doing‘ peace and this is true of anything else you might be looking for."
 

Cheri Huber

Ubuntuyoga Wien Logo

Über mich

Markus

Die körperliche Ebene war schon in Kindertagen im Vordergrund, doch schon als Kind fühlte ich, dass es mehr geben muss als nur die körperliche Ebene. Erst durch die Reise nach Innen - zu meinem Herzen -  fühlte ich mich vollkommen und angekommen.

Über mich
traumasensibles Yoga Markus

MEIN ANGEBOT

Führt dich auf sanfte Weise zu dir und deinem wahren Ich

positive Wirkung:

  • wirkt sich positiv auf das zentrale Nervensystem aus

  • wirkt unterstützend dabei Ängste zu regulieren

  • kann sich positiv auf das Auflösen von Triggern auswirken

  • Stärkt die Beziehung zu sich selbst

  • verbessert die Körperwahrnehmung

Termine:

Donnerstag 18.4. - 18:00 - 19:00 (Schmida Raum)

 

Preis: 18€
 

Blauer Saal

Institut Dr. Schmida

Lehàrgasse 1/2
1060 Wien

 

Yoga, Mediation, Männerzirkel

 

positive Wirkung:

  • Stärke über die eigene Mitte finden

  • Fokus schaffen

  •  Identität finden

  • Männlichkeit Raum geben

  • Zentrierung

Termine nach Vereinbarung.

Behaldung

Ein Ausschnitt aus einer traumasensiblen Yogastunde
 

Kontakt

Markus Mrlik - +43(0)664 3686626 - info@ubuntuyoga.at

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

Verena

Ich habe mir im Vorfeld wenig Gedanken gemacht was mich erwartet, ich war positiv überrascht über die Männer/Frauen Verteilung. Ich fand du hast uns sehr gut geführt, und warst mit Herzen dabei. Gut finde ich, dass du du sagst in deine Mitte und diesen wertfreien Raum betonst. Das hat mir sehr geholfen, nicht darüber nachzudenken wie es ausschaut was die anderen denken sondern mich komplett auf mich zu fokussieren und loszulassen

Feedback von Gästen

Sebastian

Lieber Markus, vielen Dank für diese tolle und besondere Erfahrung. Nach mehreren eher unglücklichen Erfahrungen in anderen Yogastunden habe ich dich gefunden! Das Yoga das du anbietest, ist wirklich für jeden! Du beweist, das kleine Dinge einen großen Unterschied bewirken!
Vielen Dank für deine Arbeit!

Hanelore

Nach jahrelanger Anorexie, habe ich zum ersten Mal, seit wahrscheinlich Jahrzehnten, so etwas wie Freude in meinem Körper gefühlt.

bottom of page